Auflösung der Lehre

Wenn Du den falschen Beruf gewählt hast oder sich wichtige Probleme in Deiner Lehre nicht beheben lassen, wirst Du Dir einen Wechsel überlegen müssen. Wichtig dabei: Löse Dein bestehendes Lehrverhältnis möglichst erst auf, wenn Du eine neue Lehrstelle hast.

Nach Beendigung der Probezeit ist eine Auflösung des Lehrvertrages nur in den folgenden Fällen möglich:

  • Im gegenseitigen Einverständnis: Dein Lehrmeister und Deine Eltern sind mit der Auflösung einverstanden.
  • Aus wichtigen Gründen: Dies ist u.a. dann der Fall, wenn Deine Lehrmeisterin nicht über die nötigen Voraussetzungen zur Ausbildung verfügt, Deine eigenen Fähigkeiten für die Lehre nicht ausreichen, Deine Gesundheit am Arbeitsplatz gefährdet ist, Du sexuell belästigt wirst oder weil die Bedingungen nicht mehr dem Lehrvertrag entsprechen.

Überlege Dir eine Auflösung gut und ausgiebig. Einmal kannst Du die Lehre abbrechen. Wenn Du Glück hast, findest Du eine andere Lehrstelle. Bedenke aber, dass Dein zukünftiger Lehrmeister bei der alten Lehrstelle nachfragt.

Bei einer erneuten Auflösung schwinden die Chance dann aber rapide, um noch eine dritte Lehrstelle zu beginnen.