Lehrstellensuche

Nun gilt es ernst für Dich. Wenn Du nun weisst, welchen Beruf Du ausüben willst, dann kannst Du die Lehrstellensuche anpacken.

Bevor Du Dich auf die Suche machst, solltest Du einige grundsätzliche Dinge erledigt haben:

  • Du weisst, welches Deine grössten Stärken sind und kennst Deine wichtigsten Interessen. Du kannst sie spontan aufzählen, wenn jemand danach fragt.
  • Du weisst, was Dir an Deinem ausgewählten Beruf gefällt und was nicht.
  • Du hast abgeklärt, ob diese Ausbildung zu Deinen Fähigkeiten passt.
  • Du hast mindestens in einem Betrieb auf dieser Ausbildung eine Schnupperlehre absolviert
  • Dein Dossier ist vollständig, sauber und geordnet.

Nicht nur in der Zeitung, sondern auch im Internet werden viele Lehrstellen ausgeschrieben. Frage auch im Verwandten- und Bekanntenkreis nach – viele Lehrstellen gehen durch „Vitamin-B“ unter der Hand weg.

Tipp: Gib in Suchmasken nicht nur Deinen Wohnort ein. Damit vergrösserst Du die Chancen. Zwei Stunden pro Arbeitsweg sind gemäss RAV zumutbar.

 

9 Tipps zur erfolgreichen Lehrstelle:

  1. Ich zeige Interesse
  2. Ich bin respektvoll und anständig
  3. Auf mich ist verlass
  4. Ich bin mir bewusst, dass ich Verantwortung trage
  5. Ich bin teamfähig
  6. Ich besuche die Berufsschule und die überbetrieblichen Kurse (ÜK’s)
  7. Ich bin konfliktfähig (konstruktive Kritik)
  8. Ich bin sorgfältig und gewissenhaft
  9. Ich zeige Ausdauer, Durchhaltevermögen und Belastbarkeit

Weitere Infos und Unterlagen: